Nach der Ausbildung kommt Karriere!

Viele Auszubildende fragen sich: Ausbildung und dann?
Bei der Ausbildung der SCHMIDT.GRUPPE ist der erste Grundstein für Deine weitere Karriere bereits gelegt! Viele der heutigen Mitarbeiter haben bereits ihre Ausbildung bei der SCHMIDT.GRUPPE absolviert, sind dem Unternehmen bis heute treu geblieben und führen Ihren Karriereweg bei uns weiter. Sei Teil dieses Teams und erfahrt hier, wie ehemalige Auszubildende ihren Weg bei uns gemacht haben und wie wir unsere Auszubildende und Mitarbeiter stetig weiterbilden und fördern.

Annamaria Herbrich

Marketing

Carmen Popov

Geldmanagement und Bearbeitung von Reparaturaufträgen

Florine Brakel

Teamleitung Vertrieb Innen

Dreniza Emini

Abteilung Finanzen

Patrick Tumbrink

Teamleiter des Bereiches Kassen/Banken/Kontokorrente

Klaudia Breitenbach

Gebietsleitung

Nadja Beer

Personalleitung

Susanne Timmer

Abteilung Finanzen

Seminare & Schulungen

Die SCHMIDT.GRUPPE bietet ihren Auszubildenden je nach Ausbildungsart verschiedene Seminare und Schulungen an. Dazu zählen unter anderem die folgenden:

Schulung zum Qualitätsmanagement

Bei dieser Schulung werden mögliche Gefahren und Risiken am Arbeitsplatz thematisiert. Dabei wird auch besprochen, wie sich diese beheben oder minimieren lassen.

Seminar „Rechte und Pflichten in der Ausbildung“

In diesem Seminar wird den Auszubildenden erklärt, welche Rechte und Pflichten sie in der Ausbildung haben. Darüber hinaus wird in diesem Seminar noch einmal erläutert, wie die Auszubildenden ihr Berichtsheft ordnungsgemäß zu führen haben.

Seminar "Gäste I"

Im Rahmen des „Gäste 1“-Seminars trainieren die Auszubildenden verschiedene Kommunikationstechniken für deeskalierende Kommunikation. Neben theoretischen Inhalten stehen dabei auch Rollenspiele auf dem Plan und die Teilnehmer erhalten praktische Tipps für den beruflichen Alltag.

Seminar "Gäste II"

Beim „Gäste 2“-Seminar wird die Kommunikation auf verschiedenen Kommunikationsebenen trainiert. Bei dem Training steht das sogenannten Vier-Seiten- bzw. Vier-Ohren-Modell (Sachinhalt, Selbstoffenbarung, Beziehung und Appell) von Friedemann Schulz von Thun im Mittelpunkt. Ergänzend absolvieren die Teilnehmer während des Seminars erneut verschiedene Gesprächsübungen.

Genau Dein Ding?